Crash-Kurs Medizin: Physiologie

Crash-Kurs Medizin: Physiologie
Run Time: 482 minutes

Size: 3.2 GB
US$ 143.74   US$ 71.87 Permanent (unlimited viewing, no burn)

Available in our Subscription

Sign up for better value. Sign Up NOW !

Description

Ein medizinischer Crash-Kurs der wichtigsten Abläufe und Zusammenhänge im menschlichen Körper. Anhand eines ausgeklügelten Frage - Antwort - Systems erarbeiten Sie sich auf geradezu spielerische Art und Weise diese komplexe Materie.

Thomas Schnura versteht es hierbei wie kein anderer komplexe Sachverhalte einleuchtend und verständlich darzustellen.

Ideal zur Vorbereitung auf die Heilpraktikerprüfung sowie zur Unterstützung bei Ihrer Heilpraktikerausbildung.
Aber auch ein Video-Kurs zur optimalen Erarbeitung des medizinischen Basiswissens für medizinisch Interessierte!

Laufzeit ca. 8 Stunden

   Mit Menüsteuerung 


Die Themengebiete der Physiologie liegen in der Nähe der Biochemie, welche früher auch „Physiologische Chemie“ genannt wurde.
Es ist der Blick auf die Dynamik biologischer Vorgänge und deren kausale Zusammenhänge gerichtet; sie analysiert also eher Prozesse als statische Zustände. 
Die Physiologie des Menschen ist im Fach Medizin ein eigenständiges Teilgebiet. Ohne die Physiologie wäre eine gezielte Pharmakologie nicht möglich; denn sie kann Wirkungen,
Eigenschaften und Nachteile von Medikamenten teilweise beschreiben und auch voraussagen.Physiologen analysieren die grundlegenden Lebensprozesse auf unterschiedlichen Ebenen der Komplexität; Beispiele hierfür sind:
    •    Enzymreaktionen in einzelnen Zellen
    •    Stoffwechselprozesse
    •    Homöostatische Regulationsprozesse

Die Physiologie ist die Lehre von den physikalischen und biochemischen Vorgängen der Zellen, Gewebe und Organe und ihrem Zusammenwirken im Gesamtorganismus.

Umgangssprachlich von Ärzten wird ‚physiologisch‘ auch im Sinne von normal, beim gesunden Menschen auftretend, nicht krankhaft‘ verwendet. Dementsprechend bezeichnet ‚unphysiologisch‘
eine Abweichung von den normalen, beim gesunden Menschen auftretenden oder wünschenswerten Lebensvorgängen.
Auch krankhafte Zustände werden untersucht, wofür sich mit der Pathophysiologie ein eigenes Teilgebiet etabliert hat. 

Inhalt:
Das Nervensystem:
Einführung * 
Nerv und Muskel *
Beschreiben Sie die Phasen der Zellaktivität *
Was wird als zweites motorisches Neuron bezeichnet? *
Was versteht man unter einer motorischen Einheit? *
Welche Arten von Muskelfasern kennen Sie? *
Wie funktioniert die Reizübertragung und wo findet sie statt? *
Was bewirkt den Reiz an der Zielzelle? *
Welche verschiedenen Muskeltypen kennen Sie und worin unterscheiden sie sich? *
Aus welchen Anteilen besteht das vegetative Nervensystem? *
 
Das Blut: 
Beschreiben Sie die Aufgaben des Blutes * 
Wie hoch ist der osmotische Druck des Blutes? *
Wie verhalten sich Erythrozyten wenn sich der osmotische Druck ihrer Umgebung ändert? *
Beschreiben Sie den Unterschied zwischen dem osmotischen und dem onkotischen Druck *
Was versteht man unter der Viskosität des Blutes? *
Wie wird die Erythropoese geregelt? *
Nennen Sie die wichtigsten Plasmaproteine *
Welche verschiedenen Arten von Immunität kennen Sie? *
Beschreiben Sie die verschiedenen Blutgruppensystem ? Wie funktioniert die Blutgerinnung? *
Die Atmung:
Warum führt die Verlegung von Blutgefäßen in der Lunge nicht zwingend zum Lungeninfarkt? * 
Was ist Atmung? *
Beschreiben Sie die Gasbewegungen im Blut *
Welche Muskeln sind an der Atmung beteiligt? *
Was passiert mit dem Schmutz in der Atemluft *
Nennen und erläutern Sie die verschiedenen Atemvolumina *
Beschreiben Sie das Verhältnis von Ventilation und Perfusion in der Lunge *
Wie funktioniert der Kohlendioxydtransport im Körper? *
Wie wird die Atmung reguliert? *
 
Die Niere / Salz- und Wasserhaushalt:  
Wie heißt die funktionelle Einheit der Niere? * 
Beschreiben Sie die Flussraten der Niere *
Wie läuft die Filtration in der Niere ab? *
Beschreiben Sie die Transportvorgänge der Niere *
Welche Volumina bestimmen den Wasserhaushalt des Körpers? *
Warum trinkt der Mensch? *
Fisch will schwimmen. Warum? *
Wie reagiert der Körper auf Durst? *
Wie wird die Diurese reguliert? *
Beschreiben Sie den Zusammenhang von Herzinsuffizienz und Nykturie * Wie funktioniert der Goldblattmechanismus? *
 
Das Herz-Kreislauf-System:  
Nennen Sie die Herz-Zeit-Volumina * 
Wie sieht die Gefäßverteilung aus? *
Wie erfolgt der kapilläre Stoffaustausch? *
Welches sind die Triebkräfte des Flüssigkeitsaustausches? *
Wie entstehen Ödem? *
Wie wird der Blutdruck reguliert? *
Nennen Sie die Kräfte des venösen Rückstroms *
Beschreiben Sie den Ablauf eines Herzzyklus *
Wie erfolgt am Herzen die Reizbildung und Reizleitung? *
Welche Faktoren haben Einfluss auf die Reizbildung und Reizleitung? *
Welche Wirkung hat das vegetative Nervensystem auf das Herz? *
Erklären Sie das EKG *
Wie erfolgt die Kreislaufregulation? *
 
Der Verdauungstrakt:  
Wie wird der Energiebedarf des Körpers errechnet? * 
Was bedeutet Stoffwechsel? *
Wie wird der Brennwert von Lebensmitteln errechnet? *
Nennen Sie die Passagezeiten der Nahrung *
Wie erfolgt die Speichelproduktion? *
Wie funktioniert das Schlucken? *
Was geschieht im Magen? *
Welche Aufgaben erfüllt der Dünndarm? *
Wie werden Bauchspeichel und Galle reguliert? *
Beschreiben Sie die Aufgaben der Leber *
Wie funktioniert die Verdauung von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten? *
Wie funktioniert die Verdauung von Vitaminen? *
Welche Aufgaben erfüllt der Dickdarm? *
Das Endokrinsystem: 
Nennen Sie die Aufgaben des Hormonsystems * 
Was sind Hormone? *
Wie wirken Hormone? *
Wo wird die Hormonfreisetzung reguliert? *
Beschreiben Sie die Wirkungsweise der wichtigsten Hormone *
 
Die Sinne: 
Welche Wahrnehmung leistet die Haut? * 
Wie funktioniert die Tiefensensibilität? *
Was macht das Bewusstsein? * Beschreiben Sie die Dimensionen des Gedächtnisses *
Wie funktioniert der Geruchssinn? *
Wie funktioniert der Geschmackssinn? *
Wie funktioniert der Gleichgewichtssinn? *
Beschreiben Sie die Funktion des Sehens *
Beschreiben Sie die Funktion des Hörens *
Warum bricht uns manchmal der Angstschweiß aus? *