Repetitorium Amtsarztprüfung: Sinnesorgane - Gesetzeskunde - Infektionskrankheiten

Repetitorium Amtsarztprüfung: Sinnesorgane - Gesetzeskunde - Infektionskrankheiten
Run Time: 139 minutes

Size: 1.2 GB
49,95 €   24,95 € Permanent (unlimited viewing, no burn)
All prices include VAT

Available in our Subscription

Sign up for better value. Sign Up NOW !

Description

Es wird immer wieder kritisiert, daß das Angebot an Repetitorien auch als Ausnutzung der Angst der Studierenden vor Prüfungen verstanden werden könne und daß die schulische Ausbildung letztlich die bessere Examensvorbereitung vermittle.
Dem ist entgegenzuhalten, daß es Studierenden allein mit dem in den Ausbildungsschulen vermittelten Stoff trotz häuslichen Fleißes nur schwer möglich ist, die Amtsarztprüfung zu bestehen.

Das liegt darin begründet, daß in den letzten Jahren das Niveau für diese amtsärztliche Überprüfung deutlich angestiegen ist sowie vor allem eine über die Schulen nur ungenügend vermittelte methodische Fähigkeit zum Bestehen der Prüfung vermittelt wird. Auch wird teilweise die mangelnde pädagogische Befähigung der Dozenten an den Schulen ins Feld geführt. Unabhängig von diesen Meinungen steht
jedenfalls fest, daß die Chancen anhand eines gut strukturierten Repetitoriums das „Nadelöhr“ der Amtsarztprüfung erfolgreich zu bestehen, deutlich höher liegen.

Thomas Schnura besitzt mittlerweile im deutschsprachigen Raum einen hervorragenden Ruf wenn es um die Vermittlung medizinischen Wissens geht. Er versteht es meisterlich komplexes medizinisches Fachwissen kompetent und allgemein verständlich in medialer Form zu vermitteln.

Der Kommentar eines Medizinstudenten:

„An Thomas Schnura könnte sich unser Professor ein Beispiel nehmen“.

Folgende prüfungsrelevante Themen werden in diesen Repetitorien behandelt:

Blut – Herz – Kreislauf – Respirationstrakt – Niere – Nervensystem – Bewegungsapparat – Sinnesorgane – Endokrinsystem – Haut – Verdauungstrakt – Gesetzeskunde – Infektionskrankheiten – Notfälle –
Prüfungstipps - Psychotherapie.

   Mit Menüsteuerung  

Inhalt:
Erklären Sie uns bitte in eigenen und einfachen Worten den Aufbau des Auges * 
Welches ist die vordere und welches die hintere Augenkammer? *
Was ist der Aufhängungsapparat der Linse? *
Welcher Nerv überträgt die Reize der Netzhaut an das Gehirn? *
Wie ist der Verlauf der Sehleitung? * Was versteht man unter Adaption, was unter
Akkomodation? *
Welche Drüsen finden wir am Lidrand der Augenlider? *
Wie heißen die 6 äußeren Augenmuskeln? *
Erklären Sie uns bitte den Aufbau der Tränenorgane *
Welche Hirnnerven innervieren das Auge? *
Ein Patient berichtet Ihnen von einem plötzlichen Sehverlust. Woran könnte das liegen? *
Was ist ein Glaukom? *
Worin unterscheiden sich Gerstenkorn und Hagelkorn? *
Was sind mögliche Ursachen einer Konjunktivitis? *
Nennen Sie bitte 2 oder 3 mögliche Ursachen für Doppelbilder *
Bei welchen Symptomen denken Sie an das Vorliegen eines grauen Stars? *
Können Sie uns Unterscheidungen bei verschiedenen Arten eines Glaukoms nennen *
Welche Formen von Fehlsichtigkeit können Sie uns beschreiben? *
Was ist der Unterschied zwischen einem Strabismus convergenz
und einem Strabismus divergenz *
Was ist eine Iridozyklitis? *
Erklären Sie uns bitte mit eigenen und einfachen Worten den Aufbau des Ohres * 
Was ist Cerumen? *
Wie heißen die Muskeln des Mittelohres? *
Was ist die Funktion der Eustachischen Röhre? *
Welches ist die Funktion der Gehörknöchelchen? *
An welcher Stelle wird die Bewegung die durch den Schall erzeugt wird in einen
Nervenreiz umgewandelt? *
Was ist ein Tinnitus? Beschreiben Sie ein paar Ursachen und nennen Sie therapeutische
Möglichkeiten *
Nennen Sie mögliche Ursachen einer Otitis media * 
Beschreiben Sie uns bitte die Symptomatik einer Mittelohrentzündung *
Wie würden Sie untersuchen ob ein Mensch eine Mittelohrentzündung hat? *
Welche Komplikationen einer Otitis media sind zu fürchten? *
Was sind Ursachen, Symptome und die Therapie eines Zeruminalpfropfs? *
Was ist eine Otosklerose? *
Beschreiben Sie uns mögliche Ursachen von Schwindel *
Nennen Sie uns den lateinischen Namen für Schwindel *
Welches ist die Leitsymptomatik des Morbus Menière? *
Nennen Sie 2 mögliche Ursachen eines Hörsturzes *
Erklären Sie uns bitte mit eigenen und einfachen Worten den Aufbau des Geruchsorgans * 
Welches sind die Aufgaben des Organum olfactorium? *
Welches ist der Auslösereiz für das Geruchsorgan? *
Erklären Sie uns bitte den Aufbau des Geschmacksorgans * 
Welche Geschmackswahrnehmungen können wir unterscheiden? *
Welches sind die Aufgaben des Geschmackssinnes? *
 Was dürfen Sie als Heilpraktiker nicht und wo steht das? 
Welche weiterführenden Regelungen haben für den Heilpraktiker Gültigkeit? *
Wie heißt das Infektionsschutzgesetz eigentlich? *
Nennen Sie uns ein paar Infektionskrankheiten die Sie behandeln dürfen? *
In Ihre Praxis kommt ein Patient bei dem der Verdacht auf das Vorliegen einer
infektiösen Gastroenteritis gegeben ist. Was tun Sie? *
Unter welchen Bedingungen müssen Sie einen Patienten mit dem Verdacht
auf eine infektiöse Gastroenteritis nicht melden? *
 Erklären Sie uns wie es zu einer Virushepatitis kommen kann und wie Sie eine 
Virushepatitis erkennen? *
Erklären Sie uns bitte die Symptomatik von Masern *
Beschreiben Sie uns bitte den Exanthemverlauf der Windpocken *
Was können Sie uns über die Impetigo contagiosa sagen? *
Beschreiben Sie uns bitte die Entwicklung einer Keuchhusteninfektion *
Erklären Sie uns bitte den Verlauf von Mumps *
Erzählen Sie uns bitte über Scharlach und vor allen Dingen seine Komplikationen *
Würden Sie Ihr Kind gegen Polio impfen? *
Erzählen Sie uns, was Sie über Meningoenzephalitis wissen *
Was wissen Sie über FSME? *
Was wissen Sie über die Grippe? *
Schildern Sie die Verlaufsform von Aids *
Erklären Sie uns bitte den Verlauf der Lues oder Syphilis *
Was ist die Lues connata? *
Erzählen Sie uns bitte was Sie über die Gonorrhoe wissen *
Kennen Sie die vierte Geschlechtskrankheit? *